Home Aktuelles Anfahrt Impressum Download Fotos Newsletter Bücher Tina SiteMap Links AGB

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme unter

info@tinas-hundeschule.de
gesund@homoeotherapie.de

Fon: 0172-2483088

 

Hundeschule

 

benjaminklein

 

Ausbildung - Training - Therapie - Tierpsychologie - klassische Homöopathie

 

 

Komplexmittel sind Homöopathie - Komplexmittel sind Präparate bei denen  mehr oder weniger viele homöopathische Einzelmittel in mehr oder weniger hohen Potenzen zusammengemischt wurden. Sie werden nach Krankheiten verordnet und gerade hier findet man in der Dosierungsanleitung oft Mengen wie 3x täglich 10 Tropfen. Weder die Anwendung noch die Dosierung ist homöopathisch. Die Komplexmittel mögen ihre Berechtigung haben und sie helfen auch in vielen Fällen, aber sie haben mit der klassischen Homöopathie nichts zu tun.
Bei diesen Mitteln gibt es keine Arzneimittelprüfung. Die enthaltenen einzelnen Mittel sind zwar geprüfte homöopathische Arzneien, aber sie sind einzeln und für sich und nicht in dieser Zusammensetzung geprüft worden. Ein homöopathisches Mittel kann nur die Symptome heilen, die es in einer Prüfung in der Lage ist hervorzurufen. Nur weil Substanzen die in ihrer Wirkung bekannt sind zusammengemischt werden, ist nicht davon auszugehen, dass sich ihre Wirkung addiert. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sich ihre Wirkung verändert.
Um ein Komplexmittel homöopathisch anzuwenden müsste man es, in der jeweiligen Zusammensetzung  zuerst am Gesunden prüfen und dann nach Symptomenähnlichkeit verordnen.
Bei der Verordnung von Komplexmitteln ist es ein wenig so wie beim Schiessen mit einem Schrotgewehr, eine der vielen Kugeln wird schon treffen. Eines der enthaltenen Mittel wird schon ähnliche Symptome haben wie der Patient. Das erspart viel Arbeit und die manchmal langwierige Repertorisation. Es sollte aber dabei bedacht werden, das es homöopathische Einzelmittel gibt, die sich in der Wirkung aufheben können, manche sind unverträglich oder verschärfen sich in ihrer Wirkung.

Heilpraktiker sind Homöopathen - Heilpraktiker ist eine Berufsbezeichnung. Homöopathie ist eine Heilmethode. Die meisten Heilpraktiker setzten verschiedene naturheilkundliche Therapiemethoden unter anderem auch die Homöopathie. Einige haben sich ganz auf Homöopathie spezialisiert.

Die Homöopathie hilft nur bei leichten Erkrankungen - Prinzipiell sind alle Erkrankungen homöopathisch therapierbar sofern noch eine Reaktionsfähigkeit des Organismus vorhanden ist, es sich nicht um Erkrankungen oder Verletzungen handelt die chirurgische Behandlung erfordern oder deren Behandlung gesetzlich verboten ist. Selbst dort wo keine Heilung mehr möglich ist, kann es durch die Homöopathie oft noch Linderung geben.
Schulmedizinische Behandlungen und Operationen lassen sich mit der Homöopathie begleiten. In der Linderung von Nebenwirkungen und bei der Operationsbegleitung kann die Homöopathie wertvolle Dienste leisten.

Die Homöopathie wirkt langsam - Wie schnell ein Mittel wirkt hängt individuell von jedem Einzelnen und von der Art der Erkrankung ab. Bei langwierigen chronischen Krankheiten kann das schon mal einige Monate dauern. Bei akuten Erkrankungen wirkt das passende Mittel oft sehr rasch, in manchen Fällen in Minuten.

Die Homöopathie wirkt nur, wenn man daran glaubt - Die Homöopathie wirkt bei Säuglingen, Kleinkindern und Tieren. Hier kann der Placeboeffekt ausgeschlossen werden.

Was ist klassische Homöopathie?

Das Prinzip der Homöopathie

Die Dosierung

Das ist ja gar nix drin

Wirkung und Heilungsverlauf

Falsche Vorstellungen

 

Home
Hundeschule
Tierpsychologie
Kurse
Preise
Verhalten
Lernverhalten
Hören, Sehen, Riechen
Körpersprache
Richtig loben
Richtig spielen
Richtig korrigieren
Hörzeichen - Sichtzeichen
Hilfsmittel
Dominanz
Rangordnung
Tiersitting
Platzregeln

Home
Tierheilpraxis
Preise
Bezugsquellen
Was ist Homöopathie
Prinzip
Wirkungsweise
Inhaltsstoffe
Dosierung
Klarstellung
Tiergesundheit
Baden
Ernährung
Wurmbefall

 

Ich liebe was ich tue!

© Tinas-Hundeschule & Tierheilpraxis - Christine Stroop

Ich tue was ich liebe!